fbpx

Für Singles / Paare       Für Männer        

Weiblichkeit leben

  • Papatöchter- Episode 20


    Die Bedeutung des Vaters im Leben einer Frau

     

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Der Vater ist der erste Mann im Leben einer Frau. Unabhängig davon ob er da war oder nicht. Diese erste große Liebe beginnt im Alter von 3-4 Jahren, in der ödipalen Phase, wenn das kleine Mädchen ihr Interesse auf den Vater richtet. Der Kontakt mit dem Vater erschließt dem Mädchen zum ersten Man die männliche Welt.

    Diese Überzeugungen wird ein Mädchen nie mehr vergessen. Sie werden in ihrem späteren Leben als erwachsene Frau dafür verantwortlich sein, wie sie sich in ihrem Leben einrichtet. Dies betrifft ihren Beruf, ihr Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein als Frau, sowie ihre Beziehung zum Mann und ihre Partnerschaften.

    Es ist also sehr hilfreich, sich als Frau die Beziehung zum eigenen Vater deutlich zu machen!

  • Papatöchter- Versöhnung mit dem Vater - Episode 24

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


    Die Versöhnung mit dem Vater ist die Grundvoraussetzung für eine freie und glückliche Partnerschaft, die getragen ist von Liebe, Nähe und Intimität. Erst wenn du dich von deiner eigenen Vatergeschichte löst, bist du bereit für eine tragfähige Liebesbeziehung. Tust du das nicht, bleibst du gebunden an deine erste große Liebe, die niemals so beantwortet wurde, wie du es gebraucht oder gewünscht hättest. Du bleibst verletzt, mit einer großen Selbstunsicherheit und Bedürftigkeit. Sehr wahrscheinlich gehst du mit deiner väterlichen Wunde eine Liebesbeziehung ein und erwartest, dass dein Partner die Schulden deines Vaters begleicht. Erst wenn du die alten Vatergeschichten aufgibst, ist Platz für eine neue Geschichte. Dann kannst du den Mann so sehen, wie er ist, ohne väterliche Überlagerungen. Vom Vater Abschied zu nehmen bedeutet, das alte, vom Vater überlagerte Bild vom Mann hinter dir zu lassen, um diesen in seiner eigenen persönlichen Art kennen- und lieben zu lernen.

  • Papatöchter: Die Karrierefrau- Episode 22

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Das Fehlen des Vaters oder väterliches Desinteresse wird beim kleinen Mädchen als Mangel abgespeichert, einen Mangel an sich selbst, das mit einem Gefühl der Leere und Haltlosigkeit verbunden ist. Die entsprechenden Überzeugungen des Unwertseins hat sie bereits tief in sich verankert, von wo aus sie ihr Selbstwertgefühl als Frau prägen und ihre Liebesbeziehungen und ihre Sexualität bestimmen.

    So entwickelt das Mädchen Strategien, um wenn schon keine Liebe, dann wenigstens die väterliche Aufmerksamkeit zu erhalten. Diese Strategien werden so verinnerlicht, dass sie zeitlebens untrennbarer Bestandteil ihrer Persönlichkeitsstruktur werden, wie zu einer zweiten Haut. Sie sind Kompensationen, die aus der väterlichen Wunde hervor gegangen sind. Sie prägen ihr Selbstverständnis von sich als erwachsene Frau, ihre sexuelle Integrität, ihre Liebesbeziehungen und ihre Berufswahl.

     

    In der heutigen Podcastfolge stelle ich dir die Strategie der Karrierefrau vor

  • Papatöchter: Die Narzisstin- Episode 23

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


    In der heutigen Podcastfolge stelle ich dir das Rollenbild der Narzisstin vor. In Zeiten von Facebook, Instagram, Selfies und Co, ist es eines der aktuellsten Rollenbilder in unserer Gesellschaft.

    Hier haben wir es mit einem kleinen Mädchen zu tun, dem keine Grenzen gesetzt werden. Dies geschieht zum einen, wenn der Vater zwar anwesend, aber zu schwach ist, um Grenzen zu setzen, weil er die Liebe der Tochter braucht. Zum anderen aber, wenn der Vater im Leben des Mädchens gar nicht existiert.

  • Papatöchter: Die Rebellin- Episode 21

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Das Fehlen des Vaters oder väterliches Desinteresse wird beim kleinen Mädchen als Mangel abgespeichert, einen Mangel an sich selbst, das mit einem Gefühl der Leere und Haltlosigkeit verbunden ist. Die entsprechenden Überzeugungen des Unwertseins hat sie bereits tief in sich verankert, von wo aus sie ihr Selbstwertgefühl als Frau prägen und ihre Liebesbeziehungen und ihre Sexualität bestimmen.

    So entwickelt das Mädchen Strategien, um wenn schon keine Liebe, dann wenigstens die väterliche Aufmerksamkeit zu erhalten. Diese Strategien werden so verinnerlicht, dass sie zeitlebens untrennbarer Bestandteil ihrer Persönlichkeitsstruktur werden, wie zu einer zweiten Haut. Sie sind Kompensationen, die aus der väterlichen Wunde hervor gegangen sind. Sie prägen ihr Selbstverständnis von sich als erwachsene Frau, ihre sexuelle Integrität, ihre Liebesbeziehungen und ihre Berufswahl.

  • Podcast

    WEIBLICHKEIT LEBEN

    Weiblichkeit leben pop up

    Dein Podcast für ein erfülltes und sinnliches Leben als Frau

    Astrid Leila Bust ist Buchautorin, Frauencoach und Trainerin im deutschsprachigen Raum. Sie leitet seit über 25 Jahren Persönlichkeits- und Selbsterfahrungsseminare, sowie Ausbildungen zur Seminarleiterin und Coach. Mit ihrem Buch Weiblichkeit leben- Die Hinwendung zum Femininenentwirft sie ein Frauenbild, das sich jenseits traditioneller Rollenbilder und Mainstream Klischees etabliert.


    Jetzt abonnieren!itunes 5122x  spotify 512  youtube

     
  • Rauhnächte- Episode 42

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Es ist Weihnachten und der Stress der vergangenen Wochen kann vorüberziehen. Nun beginnt eine ganz magische Zeit: Die Rauhnächte. Eine Zeit der Stille, der Schau nach innen, der Rückschau auf das alte Jahr und der Vorschau und Visionen für das neue Jahr.

    In der heutigen Podcastfolge erkläre ich dir was die Rauhnächte sind und wie du sie für dich nutzen kannst. Diese Zeit ist nämlich hervorrangen geeignet, um dir näher zu kommen, dich zu Verbinden und in Kontakt zu treten. Durch einen bewussten Umgang mit den Rauhnächte, hast du die Möglichkeit das kommende Jahr zu beeinflussen und positiv mitzugestalten.

  • Squirting- Alles was du wissen musst- Episode 38

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Was ist Squirting? Kann jede Frau Squirten? Wie fühlt es sich an? Ist Squirt wie Urinieren? Kann man Squirten lernen? Welche Stellungen eignen sich am besten?

    Sehr viele Mythen kreisen um das Thema Squirting bzw. weibliche Ejakulation. Die meisten Frauen sind sehr neugierig und möchten es gerne selbst erleben. Und auch die Männer interessieren sich sehr für dieses Thema und stellen oft die Frage: Wie kann ich eine Frau zum Squirten bringen?

  • Squirting- Die Ejakulation der Frau- Episode 36

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Squirting oder besser gesagt: Die weibliche Ejakulation. Ein Thema, welches erst in den letzten 10 Jahren so richtig publik wurde und heute brandaktuell auf verschiedenen Plattformen ist.

    Was ist eine weibliche Ejakulation? Kann man squirten lernen? Auf welche Arten kann man Ejakulieren? Wie fühlt sich eine Ejakulation an? Was sind die Voraussetzungen? Fühlt sich eine Ejakulation anders an als ein „normaler Orgasmus“?

    Ich habe in der heutigen Podcastfolge drei Assistentinnen aus meinem Dakini Seminar zu Gast. Sie berichten über ihre Erfahrungen und du bekommst Einblicke in ihr Erleben sowie antworten auf all die Fragen.

  • Übung: Den eigenen Körper annehmen- Episode 6

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Jeder Körper hat seine eigene Geschichte, seine eigene Biografie und kann uns etwas davon erzählen, wenn wir nur aufmerksam sind und seine Sprache verstehen lernen. Nicht nur die individuellen Erfahrungen sind in ihm gespeichert, sondern auch alle kollektiven Erlebnisse unseres Geschlechts haben Spuren hinterlassen.

    Viele Frauen lehnen ihren Körper ab- unabhängig davon, ob er den Idealmaßen entspricht oder nicht. Sie nehmen ihn nicht an, geschweige denn, dass sie ihn lieben. Vielmehr bestrafen sie ihn damit, dass sie ihn nicht beachten, unbewusst mit ihm umgehen und ihn wie einen unpersönlichen Gegenstand mit sich herumschleppen.

  • Und wie verhütest du so?- Episode 16


    Wie die Pille unsere Weiblichkeit angreift

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


    Seit den 60er Jahren galt die Antibabypille für die meisten Frauen als Symbol sexueller Selbstbestimmung. Endlich mussten sie sich nicht mehr auf Männer verlassen, wenn es um Verhütung ging. Dabei haben sie aber kaum, oder gar nicht darüber nachgedacht, was für einen Hormoncocktail sie ihrem Körper damit zumuteten. Nebenwirkungen wie Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Pilzinfektion, Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Depression sind keine Seltenheit. Außerdem steigen das Schlaganfallrisiko und Thromboserisiko.

    Bei der Suche nach alternativen und hormonfreien Verhütungsmethode fällt auf, dass über Verhütungsmethoden, an denen die Pharmaindustrie keinen Gewinn erzielt so gut wie gar nicht informiert wird, weder in Zeitschriften noch bei den meisten Frauenärzten.

     In der heutigen Podcastfolge habe ich Verena zu Gast. Sie erzählt dir von ihrer persönlichen Geschichte und ihren Erfahrungen mit der Pille.

  • Warum Kinder Mutter und Vater brauchen - Episode 45

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Kinder brauchen ihre Mutter und ihren Vater gleichermaßen! Sie brauchen eine kontinuierliche und liebevolle Beziehung zu beiden Elternteilen, um zu reifen und zu beziehungsfähigen Frauen und Männern zu werden. Das ist mehr als eine banale Tatsache, es ist eine uralte Einsicht, die heute immer mehr infrage gestellt wird.

    Immer mehr Kinder wachsen auf Grund der hohen Scheidungsrate nur mit einem Elternteil auf. In der Regel bei der Mutter! Die Bedeutung des Vaters wird heruntergespielt oder sogar negiert. Die Mainstream-Medien, Politik und die gesamte gesellschaftliche Entwicklung tendieren dazu, dass Eltern austauschbar sind und die Kinder schnell in sozialen Einrichtungen untergebracht werden können. So kann Frau Karriere machen und sich selbst verwirklichen.

  • Warum wir Berührung und Körperkontakt brauchen und uns die Coronapolitik krank macht - Episode 51

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Ausgangssperre, Kontaktsperre, Abstand halten, nicht mal Hände schütteln ist erlaubt oder sich in den Arm nehmen. Was uns hier als Maßnahmen zur Bekämpfung des Covid19 abverlangt wird ist so unnatürlich wie krankmachend. Wir sind soziale Wesen und haben das Bedürfnis uns mit anderen Menschen zu verbinden und das mit allen Sinnen.

    In der heutigen Podcastfolge erkläre ich dir, warum wir Berührung und Körperkontakt brauchen. Ich gebe dir zahlreiche Tipps, was du ganz persönlich in dieser Krise tun kannst.

  • Was du schon immer über Männer wissen wolltest! - Episode 10


    Fragen an den Männermacher Bjørn Leimbach.

     

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Mein Interview-Gast ist Bjørn Thorsten Leimbach, Deutschlands Männercoach Nr. 1 und Bestseller-Autor für Männerbücher. Er kennt über 10.000 Männer aus seinem Coaching und Seminaren und kennt so viele intime Details und Geheimnisse wie kaum jemand.

    Dich erwarten spannende Fragen und überraschende Antworten. Nicht verpassen!

     

    Was finden Männer an Frauen richtig sexy? Wie wichtig ist das Äußere einer Frau? Worauf kommt es Männern bei der Partnerwahl an? Wollen Männer dominante Frauen?

    Bjørn Leimbach gibt dir Antworten auf all diese Fragen und noch viel mehr. Hör dir jetzt die Folge an, wenn du wissen willst wie Männer ticken.

  • Was wünschen sich Männer in Beziehung und Sexualität?- Episode 11


    Fragen an den Männermacher Bjørn Thorsten Leimbach.

     

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Die heutige Podcastfolge wird heiß!!!

    Gibt es für Männer „die Traumfrau“? Was macht eine Frau zu einer Traumfrau? Was sind die sexuellen Bedürfnisse von Männern? Können sie treu sein, oder wünschen sie sich Sex mit mehreren Frauen? Wie unterscheiden sich „Affären-Frauen“ von „Beziehungs-Frauen“? Was sind absolute No-Gos in Beziehung?

    Bist du neugierig geworden? Dann hör dir jetzt die aktuelle Podcastfolge an!

  • Weibliche Sexualität- Episode 18


    Interview mit den Assistentinnen des Dakini Trainings

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


    Sehnst du dich nach Zärtlichkeit, liebevoller Berührung und einer erfüllten Sexualität?

    Die weibliche Sexualität, ist unsere intimste und bedeutendste Fähigkeit unser Frausein zu leben und auszudrücken. Durch sie erhalten wir Aufmerksamkeit, Bestätigung und Anerkennung. Unsere Sexualität ist von daher elementar mit unserem Selbstwert und unserem Selbstbewusstsein als Frau verbunden. Darüber hinaus ist unsere Sexualität eines der größten und genussvollsten Geschenke, die wir im Leben erfahren dürfen. Sie ermöglicht uns intensive und erfüllende Orgasmen, tiefes Glück und Verbundenheit und enthält heilendes und transformierendes Potential.

    Jede Frau hat das Potential, ihre Sexualität befriedigend und erfüllend zu leben. Trotzdem sind Lust, Erregung und Orgasmen für viele Frauen eine unberechenbare Angelegenheit. Es gibt so etwas wie ein Wissensvakuum, was die eigenen sexuellen Bedürfnisse und Voraussetzungen für eine befriedigende Sexualität angeht.

  • Weibliche Sexualität- Episode 3

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Weibliche Sexualität- Was ist das? Und wie unterscheidet sie sich von männlicher Sexualität?

    In der heutigen Episode spreche ich mit meiner Mitarbeiterin Verena, über weibliche Sexualität. Weibliche Sexualität- Was ist das überhaupt? Und wie unterscheidet sie sich von männlicher Sexualität? Wieso gibt es nicht nur eine Sexualität?

    Unser weiblicher Körper enthält alles was wir brauchen, um ekstatische Erlebnisse in der Sexualität zu erfahren. Für die meisten Frauen sind es überraschende Augenblicke, in denen sie sich voller Liebe und zutiefst mit ihrem Partner verbunden fühlen, Momente großer Innigkeit, in denen sie sich in der Tiefe ihres Herzens berührt und angenommen fühlen, ekstatische Momente, in denen sie sich, wie auf einer Welle treibend, ganz ihrem orgasmischen Erleben hingeben.

  • Weiblichkeit leben - Die Wiederentdeckung des Femininen

    Interview mit Leila Bust bei sein.de

    Leila, du nennst deine Vision von Weiblichkeit "Dakini" - was macht die Dakini aus? Was sind die zentralen Eigenschaften des Femininen, die es wieder zu entdecken gilt?

    36602819Der Begriff „Dakini" hat seinen Ursprung in der buddhistisch-tantrischen Spiritualität und bedeutet wörtlich „Himmelstänzerin" – eine weibliche Buddhagestalt. Ich habe ihn bewusst gewählt, um Frauen eine Vision von Weiblichkeit zu vermitteln, jenseits der „realen" Vorbilder der glamourösen Medienwelt oder erfolgreicher Frauen aus Kunst und Gesellschaft. Während Letztere bestimmte Maßstäbe vorgeben, die doch sehr eingrenzen, bietet das Bild der Dakini eine Offenheit, die die Persönlichkeit einer jeden Frau berücksichtigt, mit Hilfe derer sie sich orientieren oder auch neu definieren kann.

    Voraussetzung dafür ist, dass die Frau sich in ihrem Frausein ganz angenommen hat, einen authentischen und innigen Kontakt zu sich selbst, ihrem Körper und ihrer Sexualität entwickelt hat. Damit einher geht das Eintauchen und Verstehen des weiblichen Wesens und ihrer femininen Qualitäten wie Vertrauen, Empfänglichkeit, Hingabe und die Fähigkeit mit sich selbst und anderen Menschen in tiefe Resonanz zu gehen.

  • Wenn die Verliebtheit nachlässt 1- Episode 29


    Tipps für eine erfüllte und glückliche Partnerschaft

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Wenn die Verliebtheit nachlässt, dann ist die Beziehung noch lange nicht am Ende!

    Partnerschaften entwickeln und verändern sich ständig. Viele Paare bemessen ihre Beziehung an dem Grad ihrer Verliebtheit und sind irritiert, wenn die Verliebtheit nach ein paar Monaten oder Jahren nachlässt.

    Mit der heutigen Podcastfolge startet eine Staffel zum Thema Partnerschaft. Heute erfährst du, was du tun kannst, wenn die Verliebtheit und die Anziehung nachlassen. Du bekommst konkrete Tipps, wie du das Feuer in deiner Beziehung am Lodern hältst oder sogar ganz neu entfachst.

  • Wenn die Verliebtheit nachlässt 2- Episode 30


    Kommunikation in Beziehung

    Jetzt abonnieren! itunes 5122x  spotify 512  youtube


     

    Wenn er mich liebt, dann spürt er was ich brauche… Diese Haltung ist besonders bei Frauen sehr verbreitet. Ganz besonders wenn es um das Thema Sex geht.

    In der heutigen Podcastfolge erfährst du, wie du mit deinem Partner gut und vertrauensvoll kommunizieren kannst, auch wenn ihr miteinander sprachlos geworden seid.

    Dabei gehe ich auch explizit auf die Kommunikation in der Sexualität ein. Viele sexuelle Probleme entstehen nämlich auf Grund von mangelnder Kommunikation oder Missverständnissen.

    Du bekommst zahlreiche Tipps, die du direkt umsetzen kannst.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!