fbpx
Step 3: Weibliche Sexualität

Für Singles / Paare       Für Männer        

Dakini

Step 3: Weibliche Sexulität

Initiation in die tantrische weibliche Sexualität 

Körper web"Reif für die Liebe?" Viele Frauen sind unzufrieden mit der Art ihrer Sexualität. Sie erleben diese oft als eingeschränkt und können sich darin nicht wirklich entfalten. Lust, Erregung oder Orgasmus sind für viele Frauen eine unberechenbare Angelegenheit, deren Höhen und Tiefen sie sich oft hilflos ausgeliefert fühlen. Darauf Einfluss zu nehmen und die Dinge für sich selbst erfüllend zu lenken, beeinflusst oftmals schon im Vorfeld des Liebesspiels die Frauen in ihrem Lust-, bzw. Unlustempfinden. Dieser 3. Step ist ein besonderer Erfahrungsraum zu intimen Fragen und Wissen: Du wirst deine Lustzentren und –punkte erforschen, um das eigene orgasmische Erleben stärker lenken zu können. Darüber hinaus wirst du etwas über die Dynamik in der Polarität von Mann und Frau erfahren und wie du dich als Frau darin einbringen kannst.

Eine Dakini, die ihre sexuelle Seite bejaht und das eigene sexuelle Potenzial lebt, wirkt wie ein Magnet auf Männer. Und sie kann lernen neben der Lust und Leidenschaft auch die heilige und spirituelle Seite der eigenen Sexualität kennen zu lernen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf der Selbstliebe, die auch für viele Frauen eher eine "Ersatzbefriedigung" ist. In eindrücklicher Weise erleben die Frauen hier, wie es sich anfühlt, das eigene Energieniveau anzuheben, um insgesamt lustvoller, risikofreudiger und sinnlicher als Frau durchs Leben zu zu gehen.

 

Weibliche Sexualität 

Weibliche Sexualität webJede Frau sehnt sich nach Zärtlichkeit, liebevoller Berührung und einer erfüllten Sexualität. Unsere Sexualität ist unsere intimste und essentielle Fähigkeit unser Frausein zu leben und auszudrücken. Durch sie erhalten wir Aufmerksamkeit, Bestätigung und Anerkennung. Unsere Sexualität ist von daher elementar mit unserem Selbstwert und Selbstbewusstsein als Frau verbunden. Darüber hinaus ist unsere Sexualität eines der größten und genussvollsten Geschenke, die wir im Leben erfahren dürfen. Sie ermöglicht uns höchste Sinnenfreuden, tiefes Glück und Verbundenheit zu erleben. Sexualität ermöglicht uns intensive und erfüllende Orgasmen und enthält heilendes und transformierendes Potenzial.

Darüber hinaus kann die Sexualität eine der wonnevollsten Möglichkeiten bieten, um den im Körper verankerten spirituellen Raum in sich zu erschließen. Die spirituelle Dimension der Sexualität führt die Menschen über die üblichen sexuellen Erfahrungen von befriedigt sein, Aufmerksamkeit bekommen und Entspannung hinaus in Räume der Ekstase, der tiefen und glückseligen Verbindung mit dem Partner und dem Leben.

Wer eine glückliche und erfüllende Sexualität lebt, hat für gewöhnlich somit das Potenzial ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu entwickeln und darüber hinaus verschiedene Formen von Glück, Liebe, Ekstase und Verbundenheit zu erfahren.

 

Von der Last zur Lust

Jede Frau hat das Potenzial, ihre Sexualität voll und ganz befriedigend und erfüllend zu leben. Und obwohl diese essentielle Gabe jeder Frau mitgegeben ist, sind doch viele Frauen nicht in der Lage, ihr orgasmisches Erleben zu lenken. Lust, Erregung, Orgasmus ist für viele Frauen eine unberechenbare Angelegenheit, deren Höhen und Tiefen sie sich oft hilflos ausgeliefert fühlt. Manchmal stellt sie sich ein, die Lust - manchmal nicht. Manchmal kommt er, der Orgasmus - manchmal nicht. Das Leiden an der Unfähigkeit, auf das orgasmische Erleben Einfluss zu nehmen und das für sie erfüllend zu lenken, beeinflusst oftmals schon im Vorfeld die Frau in ihrem Lust-, bzw. ihrem Unlustempfinden.

In diesem Seminar geht es darum, das Wissensvakuum im Austausch und Erleben mit den anderen Frauen zu füllen und sowohl die eigenen sexuellen Bedürfnisse und Voraussetzungen für eine befriedigende Sexualität besser kennenzulernen.

 

Von der Selbstbefriedigung zur Selbstliebe 

Sinnliche Frau webDie tiefste und eindrücklichste Botschaft der Selbstliebe geben wir uns in der körperlich-sinnlichen Berührung. Selbstliebe geht über die gewohnte Selbstbefriedigung hinaus. In der Selbstbefriedigung geht es auch bei der Frau lediglich darum, sexuelle Spannungen abzubauen, wozu sie normalerweise nur ein paar Minuten braucht. Im Fokus steht dabei die Klitoris, die dabei schnell stimuliert wird, während die anderen Genitalien und Körperpartien wenig oder gar nicht beachtet werden. Diese Art der Selbststimulation nach männlichem Vorbild verschafft der Frau zwar kurzfristig Genuss und sexuellen Spannungsabbau, jedoch bleiben dabei wesentliche Bereiche weiblicher Sexualität unberührt und das weibliche Bedürfnis nach Intimität und Verbundenheit nicht erfüllt.

In der Selbstliebe, wie du sie hier im Seminar kennenlernst geht es darum, neue Räume von Heilung, Selbstannahme und Ekstase für dich selbst zu erschließen. Dafür braucht es zunächst eine klare Entscheidung dafür und die Bereitschaft, alte Gewohnheiten der Selbstbefriedigung loszulassen, sowie die Orgasmusfixiertheit aufzugeben. Eine Haltung der Gelassenheit und Neugier ist dabei eine gute Unterstützung.

Dieser 3. Step ist ein besonderer Erfahrungsraum zu intimen Fragen und Wissen: Du wirst deine Lustzentren und –punkte erforschen, um das eigene orgasmische Erleben stärker lenken zu können. Darüber hinaus wirst du etwas über die Dynamik in der Polarität von Mann und Frau erfahren und wie du dich als Frau darin einbringen kannst.

 

Die Inhalte

  • Austausch zu intimen Fragen und Themen 
  • Verschiedene Facetten und Bilder von Weiblichkeit kennenlernen 
  • Selbstliebe und –wertschätzung 
  • Deinen Körper und deine Genitalien erforschen 
  • Wissensvermittlung zur weiblichen Sexualität und den erogenen Zonen 
  • Erweiterung deines sexuellen Potenzials 
  • Erforschung und Lenkung sexueller Energie 

 

Newsletter


Wir versenden regelmäßig unseren kostenlosen Newsletter mit aktuellen Infos und Artikeln zum Weiblichkeit, Frau sein und Frauenseminare.


Hier anmelden