fbpx
Step 4: Abschied vom Vater

Für Singles / Paare       Für Männer        

Dakini

Step 4: Abschied vom Vater und liebesfähig werden 

Die eigene Vision von dir selbst als Frau finden 

Vater Tochter WebDas vierte Seminar des Dakini-Trainings ist dem Vaterthema gewidmet, da es die Beziehung der Frau zum Mann, bzw. ihren Partnern bestimmt.

Die Beziehungen von Frauen zum Mann können meines Erachtens nach in drei Kategorien eingeteilt werden:
Es gibt Frauen, die schildern ein Gefühl von emotionaler Abhängigkeit von ihrem Partner oder vom Mann allgemein. Ohne Bestätigung ihrer Weiblichkeit durch Männer, ohne Körperkontakt, emotionale Nähe oder Sex fühlen sie sich unausgeglichen, unglücklich und einsam. In Beziehungen erleben viele Frauen eine Abhängigkeit vom Partner, indem sie seine Bestätigung und Anerkennung bedürfen. Die Frau wird dann zum kleinen bedürftigen Mädchen und der Partner zum Vater, der ausgleichen soll, was sie von diesem nicht bekommen hat. Bei manchen Frauen ist es genau umgekehrt: sie haben ein schlechtes Männerbild und denken herablassend und geringschätzig von ihnen. Sie fühlen sich dem Mann überlegen: emotional, kommunikativ oder intellektuell. Sie gehen zwar Liebesbeziehungen und Partnerschaften ein, beklagen jedoch die Schwäche oder den Rückzug des Mannes. Wiederum andere haben kein Vertrauen zum Mann. Sie können ihn nicht verstehen und misstrauen ihm oder haben sogar Angst vor ihm. Aus diesem Grund gehen sie keine intimen, längeren Beziehungen ein – sie bleiben allein oder haben entweder nur kurze Affären oder eine distanzierte Fernbeziehung.

Auf einer tiefen psychologischen Ebene fehlt eine wirkliche Loslösung vom Vater, um vom Mädchen zur Frau zu werden. Besonders wenn das Mädchen sich an die Seite des Vaters gestellt hat und sie zum Partnerersatz des Vaters missbraucht wurde, liegt meist eine viel zu enge, oft inzestöse Bindung mit dem Vater vor. Die meist unbewusste und unerlöste Beziehung zum Vater prägt auf einer tiefen Ebene das Männerbild von Frauen. Dies bedeutet: wer sich nicht auf einer tieferen Ebene vom Vater gelöst hat und die Abhängigkeiten von ihm aus seiner Kindheit aufgelöst hat, der „verlagert“ das Thema auf seinen Partner.

 

Deine Vision von dir als Frau 

Vision webDer Vater steht auch für die Beziehung zur Berufswelt. Er vermittelt dem Mädchen Yang - Energie. So geht es in diesem Modul auch darum, die eigenen Yang Qualitäten in sich zu erkennen und diese als Gabe vom Vater anzuerkennen.
Nachdem du in diesem vierten Modul den Vater losgelassen hast, wie schon im zweiten Modul die Mutter, bist du frei, du selbst zu sein. Du betrittst damit einen inneren Raum der Freiheit, in dem etwas ganz Neues in dir und deinem Leben wachsen kann. Vor allem aber bist du frei als die Frau, die DU sein willst ins Leben zu gehen. Das Training hat dir bereits eine Vision vermittelt von dem was Frausein in seiner ganzen Fülle bedeutet. Jetzt, am Ende des Trainings liegt es an dir, diese Facetten von Frausein für dich umzusetzen und mit einer kraftvollen Vision von dir selbst als Frau ins Leben zu gehen. Eine äußerst kraftvolle Abschlussinitiation soll dich befähigen mit DEINER Vision von DIR in DEIN Leben zu treten.

 

Die Inhalte

  • alte Beziehungsmuster erkennen und befreien 
  • Papa-töchter und ihre Strategien kennenlernen 
  • die innige Liebe zum Vater wiederfinden 
  • den Vater verabschieden 
  • liebesfähig werden 
  • eine Vision für dich als Frau finden 

 

Newsletter


Wir versenden regelmäßig unseren kostenlosen Newsletter mit aktuellen Infos und Artikeln zum Weiblichkeit, Frau sein und Frauenseminare.


Hier anmelden