fbpx
Leitung

Für Singles / Paare       Für Männer        

Astrid Leila Bust Banner web

Astrid Leila Bust ist Buchautorin, Frauencoach und Trainerin im deutschsprachigen Raum. Sie leitet seit über 20 Jahren Persönlichkeits- und Selbsterfahrungsseminare, sowie Ausbildungen zur Seminarleiterin und Coach. Mit ihrem Buch Weiblichkeit leben entwirft sie ein Frauenbild, das sich jenseits traditioneller Rollenbilder und Mainstream Klischees etabliert. Ihr Herzensanliegen sind die Stärkung der Polarität der Geschlechter sowie die Befreiung und Entfaltung der weiblichen Sexualität. Hierfür konzipierte sie das erfolgreiche Dakini Frauentraining, das Frauen darin unterstützt in ihre Weiblichkeit zu kommen und ihre Sexualität zu entfalten. Als Systemische Sexual- und Paartherapeutin und Tantralehrerin entwickelte und leitet sie seit 1995 gemeinsam mit Björn Thorsten Leimbach die LoveCreation® Tantra- und Partnerschaftstrainings.  

 

 

Mein Selbstverständnis

Ich bin nicht einfach eine Seminarleiterin, die Wissen und Inhalte weitergibt. In meiner Arbeit kann ich auf einen reichen Erfahrungsschatz aus einer Vielfalt unterschiedlicher Ausbildungen der Humanistischen Psychotherapie zurückgreifen, die ich alle gleichermaßen für wichtig erachte. Erst das Zusammenwirken der verschiedenen Therapiemethoden, mit einer spirituellen Transzendenz, ermöglichen die starken Veränderungen und ihre Nachhaltigkeit. Dieser spezielle Cocktail von verschiedenen therapeutischen, kreativen und transzendenten Methoden und Strukturen, die im Seminar ihre Anwendung finden, spiegeln auch meinen ganz persönlichen Entwicklungsweg zur Seminarleiterin wider.   

Begonnen hat mein Weg mit dem Studium der Religionspädagogik, da ich schon seit meiner Jugend auf der spirituellen Suche war. Meine Intention dabei war jedoch als Entwicklungshelferin in den Slums der Städte Südamerikas tätig zu werden und Menschen zu unterstützen, sich aus ihrem sozialen Elend zu befreien und gerechtere Strukturen mit zu schaffen. Schon während des Studiums und vor allem danach, verlagerte sich mein Interesse und Engagement auf den einzelnen Menschen. So begann ich verschiedene Ausbildungen der Körpertherapie, wie Holotropes Atmen, Bioenergetik und –dynamik und schamanische Trainings. Mit all diesen Therapien und Methoden der Humanistischen Therapie eröffnete sich mir eine neue Welt der tiefen Selbsterfahrung und – entwicklung, eine Reise in andere Welten, die ich bisher nicht kannte und mich neugierig werden ließ auf mehr. 

Was ich jedoch bei all diesen Wegen vermisste, war das Erleben und Thematisieren der Sexualität. – Ein Thema, das in diesen körperorientierten Ansätzen erstaunlicher Weise als Tabu gilt. So bin ich auf meiner Suche nach bewusster erlebbarer Sexualität zum Tantra gekommen. Mit dem ersten Seminar wusste ich, dass ich hier zu Hause war, denn es vereinte für mich, dass was ich suchte und bisher nirgendwo fand: die Sexualität in Verbindung mit Spiritualität. Und das nicht theoretisch sondern ganz praktisch. Das zu finden bedeutet für mich der Jackpot. Ich absolvierte meine dreijährige Ausbildung zur Tantralehrerin, bei der ich Björn Leimbach kennen und lieben lernte. Schon bald war klar, dass wir gemeinsam diesen Weg weitergehen wollen – nicht nur privat sondern auch beruflich. Und so gründeten wir direkt 1995 unser Institut, das heutige LoveCreation® – dass Liebes- und Beziehungstraining für Frauen und Männer. 

Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit als Seminarleiterin kam noch die Ausbildung zur Systemischen Sexual- und Paartherapeutin hinzu, Ausbildung in Suggestopädie und verschiedene NLP Seminare. Meine spirituelle Suche führte mich letztendlich durch einen Freund zum Buddhismus, der mich sehr fasziniert. Es folgten verschiedene Unterweisungen, Seminare, Retreats und Einweihungen in die buddhistische Tradition der Dzogschen. All diese Erfahrungen und Ausbildungen finden sich in meinen Seminaren wieder. Das macht sie bunt, aufregend und immer wieder kreativ.

 

Meine verschiedenen Rollen im Seminar 

Leila 2008 webSo nehme ich als Trainerin ganz bewusst sehr verschiedene Rollen ein, die ich alle gleichermaßen liebe und in denen ich engagiert und präsent bin: Als Körperpsychotherapeutin unterstütze ich dich dabei, dich von körperlichen Blockaden und alten Emotionen zu befreien. Als Sexual- und Paartherapeutin helfe ich dir, alte destruktive Beziehungsmuster zu erkennen und dich daraus zu lösen. Speziell im Frauentraining leite ich dich an, deine Sexualität zu befreien und intensiver zu leben. Dafür greife ich auf mein Repertoire als Tantralehrerin zurück und initiiere in das volle orgasmische Potenzial deiner weiblichen Sexualität, und vermittle dir, wie du auf ein höheres Energieniveau kommst.  

Als spirituelle Lehrerin führe ich dich in neue Erfahrungsräume spirituellen Erlebens jenseits von Dogmen, Religion oder Esoterik. Als Künstlerin erschaffe ich kreative und künstlerische Elemente wie Tanz, Musik und Rollenspiele, die der Persönlichkeitsentfaltung und dem Selbstausdruck dienen. In den von mir durchgeleiteten tiefenpsychologisch fundierten Ritualen und Initiationen gehen alle Frauen weit über ihre selbst geschaffenen Begrenzungen hinaus. Auf diese Weise kommst du in Kontakt mit bislang verborgenen Kräften, Fähigkeiten und vor allem dem großen Potenzial deiner sexuellen Energie. Mentale Vor- und Nachbereitung der Erlebnisse, Austausch und Kontakt unter Euch Teilnehmerinnen auch über das Seminar hinaus, sowie „Spielgaben“ für Zuhause helfen dir, die gemachten Erfahrungen zu integrieren und eine nachhaltige Wirkung im Alltag zu festigen.

 

 

 

Klar, direkt und mit Begeisterung 

Man sagt mir einen klaren, strukturierten und direkten Führungsstil nach. Das ist bewusst so von mir gewählt, denn es gibt dir Sicherheit im Außen und  die Möglichkeit innerlich loszulassen und dich vertrauensvoll dem Prozess hinzugeben. Du kannst dich dadurch ganz auf dich selbst konzentrieren, denn du weißt, dass ich gemeinsam mit dem Team, den Rahmen und die Prozesse halte. Egal ob es eine kleinere Übung ist oder eine herausfordernde Initiation ich bin mit voller Überzeugung, Begeisterung und hundertprozentiger Präsenz dabei. Dabei begleiten mich Leichtigkeit und mein Humor, der es dir leicht macht, eigene Ängste und Begrenzungen hinter dir zu lassen und mit Neugierde und Freude die Herausforderungen neuer Erfahrungen anzunehmen. 

In meinen Ansprachen, in denen ich meine tiefe Erfahrung und Wissen weitergebe geht es immer um die Themen und Probleme von euch Frauen, die zu mir ins Seminar kommen. Dadurch kannst du dich, trotz der Gruppengröße, gesehen und mit deinem Thema aufgehoben fühlen. Dies wird unterstützt durch die Möglichkeit eines persönlichen Coachings unter vier Augen mit mir oder der Co-Trainerin Claudia. Im therapeutischen Setting sichere ich dir zu, dich mit Integrität, Bewusstheit und Wertschätzung sowie fachlicher und therapeutischer Kompetenz durch die persönlichen Prozesse zu führen. Persönliche Anteilnahme, Herzlichkeit und Humor sind mir in meiner Arbeit wichtig. 

 

„Ich bin beschenkt und erweitert durch ein energetisches, mutiges, kluges, konsequentes und außergewöhnliches Seminarkonzept." – so die Stimme einer Teilnehmerin. 

 

Qualifikationen 

Dipl. Religionspädagogin 
Heilpraktikerin (Psychotherapie) 
Tantra-Lehrerin 
Systemische Paar- und Familientherapeutin in eig. Praxis 
Systemische Sexualtherapeutin 
Gründung und Seminarleitung Life- und LoveCreation seit 1995
Seit 30 Jahren intensive Selbsterfahrung, Aus- und Fortbildungen u.a. in 
Rebirthing und bioenergetische Körperarbeit, 5-Rhythmen-Arbeit (G. Roth), schamanisches Bewusstseinstraining (O. Richter) und schamanische Retreats in der Natur, Tantra (Tantrische Vision), Tibetischer Buddhismus (O. Nydahl) und Dzogchen (J. Reynolds) 
Systemische Paar- und Familientherapie (I.F.W. Münch) seit 1998.

 

<- zurück zu unserer Philosophie       

Newsletter


Wir versenden regelmäßig unseren kostenlosen Newsletter mit aktuellen Infos und Artikeln zum Weiblichkeit, Frau sein und Frauenseminare.


Hier anmelden