20. Dakini-Frauentraining: Steps 1 - 4

Plätze vorhanden
Das Dakini -Training ist für Frauen gedacht, die sich sicherer in ihrem Frausein und ihrer eigenen Sexualität fühlen wollen. Also für alle, die ihre Lust intensiver fühlen wollen und Erweiterung ihres orgiastischen Potenzials suchen. Aber auch für diejenigen, die den Aspekt der Heilung und Befreiung in ihrer Sexualität suchen. Es vereint alle Frauen, die ihre weibliche Identität stärken möchten und sich gemeinsam mit anderen Frauen erleben und austauschen wollen. Bist du dabei?

Im klassischen Tantra, aber auch in anderen älteren Kulturen, waren Dakinis hochqualifizierte Frauen, die schon als junge Mädchen eine intensive Ausbildung in Sachen Liebe und Sexualität erhielten, um darin auch andere Menschen initiieren zu können.
Eine Dakini ist eine Frau, die ihre eigene Weiblichkeit und Sexualität entwickelt hat sowie ihre Selbst-Wertschätzung gefunden und diese voll genießen kann. Im Dakini-Frauentraining von Leila Bust geht es zu Beginn darum, einen liebevollen und bewussten Umgang mit dem eigenen Körper zu finden und einen tiefen Zugang zu den vielfältigen Gefühlen sowie den verschiedenen Aspekten und Qualitäten von Frausein. Im weiteren Verlauf des Trainings wird die Liebes- und Beziehungsfähigkeit entwickelt bzw. erweitert durch die Hinwendung zu Mutter und Vater und der Auseinandersetzung mit den dazugehörigen Themen. Durch das umfangreiche Wissen und die vielfältigen Methoden tantrischer Sexualität, die vermittelt werden, kann die eigene Sexualität befreit oder erweitert werden, damit Frauen sich dann ganz in der eigenen Sexualität zuhause zu fühlen und diese bewusst lenken können. Das eigene Energieniveau, das während des gesamten Trainings immer weiter aufgebaut wird mündet in einer kraftvollen Vision vom eigenen Frausein und dem eigenen Lebensentwurf.

Frauenpower stärkt deine Selbstsicherheit

dakini-2

Durch das Training bekommst du wieder einen tiefen Zugang zu dir selbst. Es befähigt dich, Vertrauen zu dir und deiner Sexualität als Frau zu bekommen, um mit neuer Selbstsicherheit auf Männer zugehen zu können, bzw. dich besser in Liebe und Partnerschaft einbringen zu können. Das Frauentraining ist eine intensive Zeit, in der wir die Aufmerksamkeit auf uns selbst richten. Wenn wir den Kontakt zu uns selbst und unserer intuitiven Mitte (wieder-)gefunden haben, entsteht ein Gefühl von Leichtigkeit, Kraft und Lebendigkeit.

Der Frauenkreis ist ein Rückzugsort

Der Kreis der Frauen ist ein Rückzugsort für dich: Jenseits der Spannung mit dem anderen Geschlecht kannst du loslassen: deine Masken, deine Rollen, deine Schutzmechanismen. Vertrauen und Schwesterlichkeit entsteht leichter, wenn das gemeinsame Objekt der Begierde wegfällt. Hier geben Frauen einander Tipps, Ratschläge und auch Halt, Trost und Mitgefühl. Deine Sehnsucht nach dem Gefühl, gehalten zu werden, dich fallen lassen zu können und genährt zu werden, wird hier erfüllt.

Vier Stufen zu einer starken weiblichen Identität

Das Training besteht aus vier aufeinander aufbauenden Seminaren. Der erste Abschnitt (Step 1a oder 1b) ist offen; Step 2-4 ist nur komplett mit und nach dem ersten buchbar. Step 1 ist einzeln buchbar und stellt ein Auswahlseminar dar. Wer sich noch unsicher ist und zunächst Step 1 gebucht hat kann danach entscheiden, ob sie das weitere Training machen möchte.

Berichte von Teilnehmerinnen

www.dakini-forum.de Kontakt, Begegnung und Austausch unter Teilnehmerinnen des Dakini-Trainings zu allen Fragen des Frauseins: Liebe, Beziehung, Sexualität, Visionen und Lebensentwürfe.

Aufbau und Themen des gesamten Trainings:


1. Unser Körper – unser Leben
Themen: Körperlichkeit, Sinnlichkeit & Sexualität – "Verliebe dich Hals über Kopf – in dich selbst"!

In diesem ersten Zyklus richten wir zunächst unsere ganze Aufmerksamkeit auf uns selbst und unseren Körper. Hier lernst du als Frau dich nicht so sehr von außen, aus der distanzierten Vogelperspektive zu betrachten und zu bewerten, sondern mehr von innen her zu fühlen und wahrzunehmen und dich mit deinen Bedürfnissen zu verbinden. Die Akzeptanz und das Sich-wohlfühlen im eigenen Körper ist die Voraussetzung, um Sexualität und Liebesspiel genießen zu können. Damit du deine Sexualität intensiver erleben kannst, gibt es ein paar einfache Schlüssel, die du in diesem Abschnitt trainieren kannst: durch verschiedene Körperübungen, Tanz und Bewegung, Entspannung und Atemlenkung kannst du deine sexuelle Energie wecken, intensivieren und ausdehnen.

2. Tochter meiner Mutter
Themen: Identität als Frau, Versöhnung mit der Mutter und der eigenen Weiblichkeit

Mutter und Tochter

Auf der Suche nach uns selbst als Frau suchen wir die Antwort zunächst in Beziehung zum Mann und der Bestätigung durch ihn. Doch letztlich können wir Frausein nur im Kontakt und Spiegel mit anderen Frauen finden, sowie der Hinwendung zur eigenen Mutter. Dies erreichst du durch Biografiearbeit, durch die du noch einmal in den „Geist“ deiner Kindheit eintauchst. Dem Verhältnis zu deiner Mutter näherst du dich durch verschiedene Übungen und Aufstellungen und kannst dieses klären.

3. Das YIN in der Liebe
Themen: Verschiedene Facetten und Rollen-Bilder von Weiblichkeit, Initiation in die tantrische weibliche Sexualität

"Reif für die Liebe?" Viele Frauen sind unzufrieden mit der Art ihrer Sexualität. Sie erleben diese oft als eingeschränkt und können sich darin nicht wirklich entfalten. Lust, Erregung oder Orgasmus sind für viele Frauen eine unberechenbare Angelegenheit, deren Höhen und Tiefen sie sich oft hilflos ausgeliefert fühlen. Darauf Einfluss zu nehmen und die Dinge für sich selbst erfüllend zu lenken, beeinflusst oftmals schon im Vorfeld des Liebesspiels die Frauen in ihrem Lust-, bzw. Unlustempfinden. Dieser 3. step ist ein besonderer Erfahrungsraum zu intimen Fragen und Wissen: Du wirst deine Lustzentren und –punkte erforschen, um das eigene orgasmische Erleben stärker lenken zu können. Darüber hinaus wirst du etwas über die Dynamik in der Polarität von Mann und Frau erfahren und wie du dich als Frau darin einbringen kannst.

Frau Himmel

4. Abschied vom Vater
Themen: Beziehungsmuster und Liebesfähigkeit, die eigene Vision von sich als Frau und ihr Lebensentwurf

Jede Frau ist die Tochter ihres Vaters - egal ob er körperlich geistig anwesend war oder nicht. Ihr Verhältnis zu ihrem Vater prägt ihre Liebesbeziehungen zu Männern. Manchmal sitzt der Vater auf einem hohen Thron und dann gibt es keinen Mann für die Frau, der gut genug ist. Oder der Vater war schwach oder gar nicht erst da und die Frau muss alles alleine schaffen. Das sind nur einige Beziehungsmuster, die Frauen daran hindern können ihr Glück in Liebe und Partnerschaft zu finden. Diese alten Beziehungsmuster zu erkennen und zu befreien sowie die innige Liebe zum Vater wiederzufinden, die die Liebe zum Mann erst möglich macht, ist ein wesentlicher Inhalt dieses Abschnitts. Der Vater steht auch für die Beziehung zur Berufs-Welt. Die eigenen Yang Qualitäten in sich zu erkennen und am Ende des Trainings mit einer kraftvollen Vision von sich selbst als Frau ins Leben zu gehen, wird hier vermittelt: zu wissen wer Frau ist und wo es für sie hingeht, mit einem Lebensentwurf, der zu ihr passt und bei dem ihr Herz aufgeht.

Die Teilnahme am kompletten Dakini Frauentraining wird nach Anmeldung vertraglich geregelt. Das komplette Training ist auch mit dem ersten Step 1b (gleicher Inhalt - zu verschiedenen Terminen) möglich.

Neuster Artikel zum Thema

Einzeltermine

Modul 1a: 26. - 29.04.2018
Modul 1b: 07. - 10.06.2018
Modul 2: 19. - 22.07.2018
Modul 3: 13. - 16.09.2018
Modul 4: 18. - 21.10.2018

ZUR VERBINDLICHEN ANMELDUNG


Beginn: Donnerstag, 26. April 2018 18:00
Ende: Sonntag, 21. Oktober 2018 15:00
Kosten: 390,- EUR für Step 1 zum Kennenlernen, je 590,- EUR für Steps 2 - 4. Frühbucherrabatt bei Komplettzahlung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn: 1.990,- €
Eventleitung: Leila Bust
Ort: Leuther Mühle
ab € 64,- / Tag inkl. VollverpflegungNettetal